Am Sportforum 3 04105 Leipzig
kontakt@ssg-leipzig.de

SSG-Schwimmer Marek Ulrich und Timo Sorgius als Sportler des Jahres nominiert

Created with Sketch.

SSG-Schwimmer Marek Ulrich und Timo Sorgius als Sportler des Jahres nominiert

Meistertitel, Berufungen ins Nationalteam und Bestzeiten – Leipzigs Schwimmer konnten 2022 auf vielen Bühnen glänzen. Da ist es nicht verwunderlich, dass mit Marek Ulrich und Timo Sorgius gleich zwei der SSG-Aushängeschilder für die Wahl als Leipzigs Sportler des Jahres nominiert wurden.

Nachdem die beiden im Becken mit tollen Leistungen vorgelegt haben, sind nun die Schwimmfans gefragt: Noch bis zum 28.02.2023 kann ihr für Marek und Timo auf der Website des Leipziger Stadtportbundes abgestimmt werden. Hier geht es direkt zum Voting:

https://www.ssb-leipzig.de/stadtsportbund/leipziger-sportlerumfrage-2022/

Zwar kann es am Ende nur einen Sieger geben – verdient hätten es aber natürlich beide. Marek Ulrich gelang es im zurückliegenden Jahr bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Australien erstmals in seiner Karriere in ein WM-Finale zu schwimmen. Eigentlich hätte der Rückenspezialist auch bei den Europameisterschaften im Sommer starten können, musste die Teilnahme aber gesundheitsbedingt absagen. Mit dabei war bei den kontinentalen Titelkämpfen in Rom hingegen Timo Sorgius. Als Teil der deutschen 4x200m Freistilstaffel gab auch er sein Debüt in einem internationalen Finale und belegte mit dem deutschen Quartett den siebten Rang.

Während nun also das Voting läuft, sind Marek, Timo und der Rest der schnellen SSG-Asse an den kommenden beiden Wochenenden schon wieder im Wettkampfbecken gefordert. Nachdem am 28. und 29. Januar die Nachwuchsteams bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend nach Titeln greifen, steht in der Folgewoche für die „großen“ Damen und Herren der SSG Leipzig die 1. Bundesliga auf dem Programm. Auch 2023 gibt es also direkt die ersten Gelegenheiten, um in Schwimm-Deutschland auf sich aufmerksam zu machen!

GOLD SPONSOREN DER SSG LEIPZIG